eiko_icon LKW von Zug erfasst

Technische Hilfeleistung
Zugriffe 1164
Einsatzort Details

Neustadt - Eilvese, Bahnübergang
Datum 15.05.2017
Alarmierungszeit 10:53 Uhr
Alarmierungsart DME + SIR - Vollalarm
eingesetzte Kräfte

FF Neustadt
FF Eilvese
Rettungsdienst
Polizei
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

 

Am Montagvormittag wurden die Feuerwehren Eilvese und Neustadt gegen 11 Uhr zu einem gemeldeten Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem Zug zum Bahnübergang in Eilvese alarmiert. Vor Ort war ein LKW auf dem Bahnübergang mit einem Regionalexpress der deutschen Bahn zusammengestoßen. Durch den heftigen Aufprall ist der LKW komplett zerstört worden und der Fahrer des Fahrzeuges verstarb sofort an der Einsatzstelle. Der Regionalexpress wurde ebenfalls stark beschädig, sodass mehrere Scheiben der Wagons zu Bruch gegangen sind. Insgesamt sind bei dem Unfall 11 Personen verletzt und vom Rettungsdienst medizinisch versorgt worden. Die weiteren ca. 300 Passagiere im Zug wurden durch die Feuerwehr mittels einer Rettungsplattform aus diesem evakuiert und von Bussen des Schienenersatzverkehrs von der Einsatzstelle verbracht. Zur genauen Unfallursache können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen der Polizei und der deutschen Bahn dauern aktuell noch an. Unter der Leitung der Feuerwehr Eilvese waren knapp 100 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst sowie Polizei und deutscher Bahn im Einsatz.