Header

 

Eine wichtige Institution: Die Notfallseelsorge

Als Feuerwehrleute erleben wir es immer wieder wie wichtig es ist Ansprechpartner zu haben. Aber nicht nur Einsätze fordern uns oft vieles ab, auch private Situationen können uns an den Rand des Erträglichen bringen. Für solche Situationen ist die Notfallseelsorge da.

 
Wir haben unseren Kameraden Tim Kröger gebeten zu schildern, wofür Notfallseelsorge alles steht. Die Einsätze taktisch nachzubesprechen ist das eine. Nach der persönlichen Befindlichkeit eines jeden zu fragen, ist das andere. Für die Führungskräfte ist Notfallseelsorge im Stadtgebiet ein Angebot, auf das gerne zurückgegriffen wird und das Feuerwehrkräfte im Hinterkopf haben sollte. Die folgenden Zeilen kommen direkt von Tim und veranschaulichen sehr gut, welch gutes Hilfsangebot dort durch die Notfallseelsorge auf die Beine gestellt wurde. Wir hoffen, dass sie informativ und hilfreich zugleich für Sie sind: (gwe)
 
 
Notfallseelsorge, ein Angebot für Betroffene und Hilfskräfte
 
Notfälle verändern das Leben von einem Moment zum anderen. Der Tod eines nahestehenden Menschen, ein schwerer Unfall, ein Verbrechen, das Erleben eines Unglücks werfen das
Leben durcheinander. Und oft genug können vertraute Menschen nicht sofort hilfreich zur Seite stehen.
 
Dann ist es gut, einen anderen Menschen in seiner Nähe zu haben: jemanden, der zuhört, der die erste schwere Zeit begleitet; und der auch helfen kann, notwendige Schritte vorzubereiten und mit zu gehen.

Auch bei Einsatzkräften bleiben manche Einsätze lange in Erinnerung. Bilder von Unglücken und Unfällen werden nicht vergessen. Immer wieder erinnert man sich an Vergangenes, weil eine Situation als besonders belastend erlebt wurde. Gespräche nach solchen Einsätzen können die Nachwirkungen von Extrem-Situationen mindern. In solchen Momenten können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notfallseelsorge den Einsatzkräften zur Seite stehen. 

Rund um die Uhr steht die Notfallseelsorge den Einsatzkräften der Feuerwehr zur Verfügung. Über die Feuerwehr-Einsatz-Leitstelle Hannover (112) kann die Notfallseelsorge für die gesamte Region Hannover jederzeit herbeigerufen werden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Notfallseelsorge stehen unter Schweigepflicht und tun ihren Dienst unabhängig von Religiosität, Nationalität und ethnischer Zugehörigkeit der Betroffenen. Die Anforderung der Notfallseelsorge ist kostenlos. In der Notfallseelsorge arbeiten neben Pastorinnen und Pastoren auch speziell geschulte Angehörige aus anderen Berufsgruppen mit.

 

Mögliche Einsatzsituationen für die Notfallseelsorge:


Für Feuerwehrkameraden:

  • Begleitung der Einsatzkräfte bei oder nach belastenden Einsätzen
  • Unterstützung bei persönlichen Schwierigkeiten und Krisen
  • Hilfsangebote bei familiären Konflikten

Für Unfallopfer:

  • Tod im häuslichen Bereich
  • Selbsttötung oder Selbsttötungsversuch
  • Schwere Unfälle jeglicher Art
  • Brandeinsätze mit Gefährdung von Menschenleben
  • Unterstützung bei der Überbringung einer Todesnachricht 

 

Ansprechpartner:

Tim Kröger

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachberater Seelsorge Neustadt

Beauftragter für Notfallseelsorge in der Region

 

Tim Kröger

 

 

Diese Seite benutzt Cookies! Mit der Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.