Header

 

Feuer in Shisha-Bar

Brandeinsatz
Zugriffe 1834
Einsatzort Details

Neustadt, Mittelstraße
Datum 29.07.2020
Alarmierungszeit 00:38 Uhr
Alarmierungsart DME + SIR - Vollalarm
eingesetzte Kräfte

FF Neustadt
FF Basse / Averhoy
    FF Eilvese
      FF Empede
        FF Otternhagen
          IuK-Einheit Neustadt
            Messwagen ABC-Einheit Neustadt
              Atemschutznotfallkomponete
                Stadtpressesprecher
                  Einsatzstellen-Hygieneeinheit

                    Einsatzbericht

                    Pressebericht Stadtpressesprecher:

                    Um 0:38 Uhr ist die Ortsfeuerwehr Neustadt zu einem Feuer in die Mittelstraße alarmiert worden. Die erste Meldung lautete das Flammen aus dem Erdgeschoss schlagen. Das ersteintreffende Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr konnte dieses bestätigen. Der erste Angriffstrupp hat sofort mit einem C-Strahlrohr die Brandbekämpfung eingeleitet. Ein weitere Atemschutztrupp verschaffte sich zutritt in das Obergeschoss, um dieses zu kontrollieren. Auf Grund der engen Bebauung und des ausgedehnten Brandes wurde vom Einsatzleiter die Alarmstufe über die Leitstelle Hannover erhöht und weitere Ortsfeuerwehren an die Einsatzstelle alarmiert. Neben der Informations und Kommunikationseinheit (IUK) war auch die Atemschutznotfallkomponente und die vor kurzen in Dienst gestellte Einsatzstellen-Hygieneeinheit der Stadtfeuerwehr im Einsatz.

                    Es waren insgesamt fünf Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Strahlrohren zur Brandbekämpfung und für Nachlöscharbeiten und Nachkontrolle im Einsatz.

                    Die Einsatzstelle ist in zwei Einsatzabschnitte aufgeteilt worden, so wurde von der Haupteingangseite und Rückseite gegen den Brand vorgegangen. Die Drehleiter wurde zur Kontrolle des Dachbereichs eingesetzt und stand für eine eventuelle Riegelstellung bei Ausbreitung des Brandes in Bereitstellung. Mit einem parallel eingesetzten Hochdrucklüfter ist der heiße Brandrauch aus dem Gebäude geleitet worden.

                    Insgesamt waren unter der Leitung von Neustadts stellv. Ortsbrandmeister 120 Einsatzkräfte aus fünf Ortsfeuerwehren, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. Der Energieversorger hat zusammen mit der Feuerwehr den Strom und das Gas abgestellt.

                    Gegen 3:30 Uhr haben die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen. Für die Brandermittlung ist in der Nacht der Kriminal Dauerdienst der Polizei an die Einsatzstelle angerückt und hat die Ermittlungen übernommen.

                     

                    sonstige Informationen

                    Einsatzbilder

                     
                     
                    Diese Seite benutzt Cookies! Mit der Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.