Header

 

Hohlstrahlrohrtraining für die Neustädter Stadtfeuerwehr

Unter der Leitung des externen Trainers Torsten Bodensiek wurde am Sonntag ein Seminar für die Innenbrandbekämpfung für die Feuerwehren im Neustädter Land angeboten, woran auch zwei Kameraden der Ortsfeuerwehr Neustadt teilnahmen.

In den Vormittagsstunden wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Feuerwehrhaus Mariensee in der Funktionsweise von Hohlstrahlrohren und dem richtigen Verhalten bei der Brandbekämpfung im Innenangriff bzw. bei Rauchgasdurchzündungen geschult.

Im Anschluss folgte der praktische Teil der Ausbildung in das ehemalige Hallenbad nach Neustadt. Dort konnten die vorher vermittelten Inhalte praxisnah umgesetzt werden. Das richtige Vorgehen im Innenangriff, das korrekte Schlauchmangement sowie das gezielte Einsetzen von Wasser bei der Brandbekämpfung konnten so mehrfach trainiert werden.

Am Ende des Tages waren die Kameradinnen und Kameraden in der Lage, das Hohlstrahlrohr mit geschlossenen Augen zu bedienen. So konnte Torsten Bodensiek allen mehr Sicherheit sowie viele neue und lehrreiche Erkenntnisse zur Brandbekämpfung vermitteln. Das gewonnene Fachwissen wird nun von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den jeweiligen Ortsfeuerwehren weitergegeben und vertieft.

HST 1 HST 2

 (Bildquelle: FEUERWEHR)

 

 

Diese Seite benutzt Cookies! Mit der Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ich akzeptiere